Bayerischer Wald

Wandern Ausflugstipps Aktivurlaub Skigebiete Golfen Baden und Kur Feste und Festivals Radfahren

Radfahren in der Dreiflüssestadt Passau

Römerradweg

Radfahren Dreiflüssestadt Passau

Römerradweg Passau

Radfahren im Passauer LandRadeln auf den Spuren der Römer. Der Römerradweg führt von Passau aus zum Attersee im Salzkammergut. Der Radweg ist ein Themenradweg der es sich zur Aufgabe gemacht hat, über die Römer und Ihre Geschichte zu berichten. Auf einer Gesamtlänge von ca. 180 Kilometer verschaffen viele Schautafeln entlang der Strecke Einblicke über die Römer und der Landschaft. Auf dem Weg befinden sich viele Museen, welche weitere Informationen aus der Römerzeit bereitstellen. Aber nicht nur die Römer machen diesen Radweg interessant, auch die Landschaft trägt dazu bei.


Streckenführung Römerradweg in Ostbayern

Höhenskizze Römerradweg von Passau bis EringPassau – Neuburg a. Inn – Neuhaus am Inn – Ruhstorf a. d. Rott – Pocking – Kirchham (oder Pocking – Bad Füssing) – Aigen am Inn – Ering (Grenzübergang Österreich) – Minig – Mühlheim – Altheim – Polling – Kirchheim – Waldzell (oder Polling – Asbach – Mettmach – Lohnsburg – Waldzell) – Fornach – Frankenmarkt – St. Georgen im Attergau – Attersee-Wels


Ausführliche Wegbeschreibung Römerradweg von Passau nach Ering

Passau – Neuhaus a. Inn ca. 15 km
Ausgangspunkt der Radeltour ist der Domplatz in Passau. Von hier aus geht es ans linke Innufer. Zur rechten Seite des Radwegs befindet sich das Universitätsgelände von Passau. Weiter geht es vorbei an Neuburg am Inn. Auf den nächsten ca. 5 Kilometer nach Neuhaus am Inn, bietet sich dem Radfahrer eine herrliche Flusslandschaft.

Neuhaus am Inn - Ruhsdorf a. d. Rott ca. 10 km
Kurz nach Neuhaus am Inn verlassen Sie die Uferlandschaft des Inns und biegen Richtung Ruhstorf ab. Als Sehenswürdigkeit wäre hier Rottauer-Museum und die Siebenschläferkirche zu empfehlen.

Ruhsdorf a. d. Rott – Pocking ca. 6 Kilometer
Nach der Überquerung der Rott am Ortsausgang von Ruhsdorf radeln Sie ins ca. 6 km entfernte Pocking.

Pocking – Aigen über Kirchham ca. 14 Kilometer
Es gibt zwei Varianten die Pockinger Heide zu durchqueren. Die 1. ist über Kirchham. Sehenswürdigkeiten das Museum Ed und das Museum Hofgarten.

Pocking – Aigen über Bad Füssing ca. 14 km
Die zweite Variante führt über Bad Füssing durch die Pockinger Heide. Hier können Sie einen Abstecher nach Oberndorf in Oberösterreich machen, um die Barocken Bürgerhäuser zu bestaunen.
In Aigen am Inn können Sie das Leonhardimuseum besichtigen.

Aigen – zum Grenzübergang in Ering 11 Kilometer
Bei Aigen am Inn nähern Sie sich wieder dem Innufer. Sehenswert ist das Info Center des Europareservat Unterer Inn, welches über die Flora und Fauna der Reservats informiert.

Redaktioneller Hinweis: Informationen und Bilder wurden zusammengestellt durch die Werbeagentur Putzwerbung, Perlesreut - Tourismus Marketing Bayerischer Wald. Änderungswünsche bitte mitteilen an unten angegebene Adresse der Tourismuswerbung des Bayerwaldes in Bayern. Alle Angaben ohne Gewähr (Red. Ostbayern).

Freizeit im Bayerwald

Wandertouren im Bayerischen Wald

Im Herzen Europas liegt eine der schönsten und wildesten Naturlandschaften Deutschlands. Die Nationalpark Region Bayerischer Wald-Böhmerwald.

Entdecken Sie diese mystische und geheimnisvolle Naturwelt, voller Abenteuer und wilder Romantik.

Bei einer Wandertour durch den Bayerischen Wald kann man mal so richtig die Seele baumeln lassen. Durch die weitläufigen Wiesen und Wälder streifen bis hin zur Grenze in den Böhmerwald und darüber hinaus ist ein herrliches Naturerlebnis.

Rad- und Wanderwege verbinden die beiden Nationalparke Bayerischer Wald und Sumave (Tschechien). Personalausweis erforderlich!

In der Region Mauth-Finsterau im Bayerischen Wald warten ca. 80 km Wanderwege und auch geführte Bergtouren auf Sie.

Bayerischer Wald 
Bayerischer Wald 

Winterurlaub im Bayerischen Wald

Winterspaß garantiert

Grenzenloser Langlauf-Genuss in der Gemeinde Mauth-Finsterau.

Über 100 km gespurter Loipen laden ein zu einem grenzüberschreitenden Ausflug nach Böhmen in den Nationalpark Sumava.

Rachel, Lusen, Siebensteinkopf - die Hausberge des Bayerischen Waldes! Mit den Schneeschuhen oder Langlaufskiern geht’s hinein in eine atemberaubende Wunderwelt aus schneebedeckten Berggipfeln, Wälder und Wiesen.

Ski alpin – Als „Gletscher des Bayerischen Waldes“ wird das Skigebiet im nur 8 km entfernten Mitterfirmiansreut genannt. Ausgezeichnet als besonders familienfreundlich ist es ein Ski- und Rodelparadies für Kinder.

Ferienhaus Hirschkopf
Hirschkopfstraße 8
94151 Finsterau

Kontakt:
Daniela Degenhart
Halbwaldstr. 24
94151 Finsterau
+49 (0) 160 / 828 6600

info@ferienhaus-hirschkopf.de
www.ferienhaus-hirschkopf.de
Impressum & Datenschutz