Bayerischer Wald

Wandern Ausflugstipps Aktivurlaub Skigebiete Golfen Baden und Kur Feste und Festivals Radfahren

Wandern auf dem Mühlenweg in Röhrnbach

Mühlenweg in Röhrnbach

Wandern im Bayerischen Wald

Mühlenweg - Wandern im Bayerwald

Themenwanderweg Wühlenweg in Röhrnbach im BayerwaldDie Ortschaft Röhrnbach im Landkreis Freyung-Grafenau liegt direkt am Osterbach und seinen Zuflüssen. Wasser spielte im Bayr. Wald schon immer eine große Rolle. Die Wasserkraft wurde schon sehr früh genutzt um sich das schon schwere  Leben im Bayerwald zu erleichtern. Auch in der Gemeinde Röhrnbach vor den Toren des Nationalparks Bayerischer Wald wurden viele Mühlen errichtet. Der ca. 12 km lange Themenwanderweg Mühlenweg gibt Einblicke in diese Gebäude und deren heutiger Nutzung. Die Mühlen waren technische Wunderwerke und erleichterten den Menschen die tägliche Arbeit. Die Wasserkraft wurde für das Mahlen von Korn (Mahlmühlen), zum sägen von Holz (Holzsägen), zur Verarbeitung von Metall (Hammerschmieden), die Verarbeitung von Tuch und Häuten (Walkmühlen), oder einfach nur zur Stromerzeugung genutzt.

Wanderweg Mühlenweg im Bayer. Wald

Bayerischer WaldDer Themenweg ist aufgegliedert in zwei Teilstücke. Ausgangspunkt sind aber jeweils die Parkplätze auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände und beim Rathaus. Die kleinere Route ist ca. 4,5 Kilometer lang. Hier präsentieren sich die Göttlmühle und die Paulusmühle. Nachdem Sie die beiden Mühlen auf Ihrer Wanderung besichtigt haben geht es bergauf zum Steinbruch „Grandior“. Von dort können Sie auf einem idyllischen Waldweg wieder zurück zur Göttlmühle wandern. Nachdem Sie das Betriebsgelände überquert haben, kehren Sie wieder zum Ausgangspunkt zurück.


Die größere Route ist ca. 7 km lang und führt auf gut befestigtem Wege zur Osterbachaue. Der Weg führt weiter zur Bruckmühle, Köpplmühle und der Neuhausmühle. Hier haben Sie Gelegenheit sich mit hausgemachtem ofenfrischem Brot für eine spätere Brotzeit einzudecken. Nach der Neuhausmühle überqueren Sie den Osterbach. Der Weg führt weiter zur Ortschaft Pötzerreut und wieder Bergab ins Freibachtal und über Froschau zurück nach Röhrnbach.

Steinerne Brücke in Röhrnbach im Bayerischen Wald Wandertipp für den Mühlenweg in Niederbayern

Für die Wanderung auf dem Mühlenweg empfehlen wir festes Schuhwerk, da nicht nur auf asphaltierten Straßen sondern auch auf Wegen gewandert wird. Der gesamte Rundweg verläuft in Form einer Acht rund um Röhrnbach. Der Wanderweg ist nur teilweise für Kinderwägen und Rollstühle geeignet.


Adresse und Kontakt

Tourist-Info Markt Röhrnbach
Rathausplatz 1
94131 Röhrnbach

Tel.: 08582 / 9609 - 40
Fax 08582 / 9609 - 92

© Diese Informationen werden zur Verfügung gestellt von Tourismusmarketing Bayr. Wald. Bei Änderungswünschen zum Inhalt wenden Sie sich direkt an die Touristikwerbung des Bayerischen Waldes (zwischen Donau und Böhmerwald). Alle Angaben ohne Gewähr (Red. Bayern).

Freizeit im Bayerwald

Wandertouren im Bayerischen Wald

Im Herzen Europas liegt eine der schönsten und wildesten Naturlandschaften Deutschlands. Die Nationalpark Region Bayerischer Wald-Böhmerwald.

Entdecken Sie diese mystische und geheimnisvolle Naturwelt, voller Abenteuer und wilder Romantik.

Bei einer Wandertour durch den Bayerischen Wald kann man mal so richtig die Seele baumeln lassen. Durch die weitläufigen Wiesen und Wälder streifen bis hin zur Grenze in den Böhmerwald und darüber hinaus ist ein herrliches Naturerlebnis.

Rad- und Wanderwege verbinden die beiden Nationalparke Bayerischer Wald und Sumave (Tschechien). Personalausweis erforderlich!

In der Region Mauth-Finsterau im Bayerischen Wald warten ca. 80 km Wanderwege und auch geführte Bergtouren auf Sie.

Bayerischer Wald 
Bayerischer Wald 

Winterurlaub im Bayerischen Wald

Winterspaß garantiert

Grenzenloser Langlauf-Genuss in der Gemeinde Mauth-Finsterau.

Über 100 km gespurter Loipen laden ein zu einem grenzüberschreitenden Ausflug nach Böhmen in den Nationalpark Sumava.

Rachel, Lusen, Siebensteinkopf - die Hausberge des Bayerischen Waldes! Mit den Schneeschuhen oder Langlaufskiern geht’s hinein in eine atemberaubende Wunderwelt aus schneebedeckten Berggipfeln, Wälder und Wiesen.

Ski alpin – Als „Gletscher des Bayerischen Waldes“ wird das Skigebiet im nur 8 km entfernten Mitterfirmiansreut genannt. Ausgezeichnet als besonders familienfreundlich ist es ein Ski- und Rodelparadies für Kinder.

Ferienhaus Hirschkopf
Hirschkopfstraße 8
94151 Finsterau

Kontakt:
Daniela Degenhart
Halbwaldstr. 24
94151 Finsterau
+49 (0) 160 / 828 6600

info@ferienhaus-hirschkopf.de
www.ferienhaus-hirschkopf.de
Impressum & Datenschutz